(English version below)

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihr Interesse an „Ohanami“.
Dieses Projekt wurde 2013 in’s Leben gerufen und ist mit am 28.12.2013 live gegangen. „Ohanami“ war von Grund auf dazu gedacht, die Art wie Visual Kei Fans in Deutschland netzwerken und miteinander teilen, zu revolutionieren. Wir wollten den „Social“ Aspekt beim Anschauen von Bildergalerien verstärken und eine Plattform kreiren, auf der J-Scene Fans sich immer sicher sein können, das zu finden, was sie suchen – Fotos.

Darüber hinaus wird „Ohanami“ als Plattform für Fotografen agieren. Jeder Leser wird in der Lage sein, sich für einen „Ohanami“ Partyscout Account zu bewerben. Wird dieser authentifiziert, kann er seine eigenen Party Bilder oder Szene-bezogenen Fotos auf unsere Website übertragen. Natürlich muss ein „Ohanami“ Mitarbeiter den Fotografen freischalten, bevor dieser posten kann.

Die ganze „Ohanami“-Experience ist von grund auf gedacht, sozial zu sein. Unsere Benutzer werden in der Lage sein, Fotos mit ihrem bereits bestehenden Facebook Account zu kommentieren. Wenn der Nutzer möchte, kann „Ohanami“ die Aktivität automatisch auf dem Facebook-Profil des Nutzers veröffentlichen, so dass Freunde diese sehen können. Auf unserer Seite sichert dies eine hohe Visbility unseres Contents und auf der andere Seite ist dies einfach eine interessante Funktion.

Natürlich beruht der Erfolg von „Ohanami“ auf dem lieben Support von Band Managements weltweit. Damit wir auch in Zukunft High-Quality Content anbieten können, möchten wir Sie bitten, eine Partnerschaft für die nächste Deutschland Tour mit uns einzugehen. Natürlich werden wir für jedes Event eine Anfrage versenden, auf das wir unsere Premium Fotografen schicken wollen.

So. Schluss mit dem ganzen Bla Bla. Lasst uns die Szene rocken und gemeinsam Spaß haben!

Steven Lew
CEO Ohanami.de

————

Dear Sir or Madam,

thank you for your interest in „Ohanami“.
This website was founded in 2013 and went live on December 1st. With „Ohanami“ we wanted to redefine the way how visual kei fans in Germany connect and share with each others. We wanted to make picture viewing more „social“ and create a platform J-scene fans can be sure to find what they are looking for – pictures.

Additionally, „Ohanami“ will serve as a platform for photographers. Everyone will be able to apply for an „Ohanami“ Photoscout account and get verified to post their pictures of scene-related events on our website. However „Ohanami“-Staff are in need to activate the particular account, prior to posting.

The whole „Ohanami“-experience is intended to be social. Users will be able to post photo comments using their already existent Facebook account. If chosen, the activity on „Ohanami“ gets posted on the users profile, so friends get to see the picture in their timeline. This, on one side, insures high visibility of our content in the social networks and, on the other side is easy and fun for our users.

Of course „Ohanami“ is depending on the kind support of band managements worldwide. To keep delivering high quality content, we ask your staff to partner with us for asian music tours in Germany. Of course „Ohanami“ staff will send out an inquiry for each event, we want to send premium photographers to.

So much for the blah, blah. Let’s rock the scene and have fun together!

Steven Lew
CEO Ohanami.de