Als kleinen Opener der Show des Supergitarristen HIZAKI – der vor allem durch die Bands VERSAILLES  und JUPITER bekannt wurde – haben die Veranstalter den Japaner Kenta Hayashi in’s MTC eingeladen, um dort ein paar seiner Songs zum Besten zu geben. Da wir in letzter Zeit leider viele Opening Acts erleben mussten, die die Zeit bis zum Headliner unnötig in die Länge zogen, waren wir von HAYASHI durchaus überrascht.

KENTA HAYASHI ist Teil der californischen Band FOUR MINUTES TIL MIDNIGHT und befindet sich derzeit Solo in Europa und größtenteils in und um Köln herum. Dort spielt er derzeit viele kleinere Auftritte in diversen Clubs und auch Straßenkonzerte für die er allerdings dank der deutschen Gesetze bereits mehrere Geldstrafen bezahlen musste.

HAYASHI spielte am Montag ein Set bei dem er nur eine Gitarre, eine Menge an Effektpedalerie und eine Loopstation einsetzte. Sein Sound reichte von „normaler“ akustischer Gitarrenmusik bis hin zu Trance-artigen Discobeats. Nachdem der Gitarrist zeigte was er drauf hatte, wollte die Menge ihn gar nicht gehen lassen. Im Anschluss an sein Live genoss er das HIZAKI Konzert gemeinsam mit den Fans und war für jeden Plausch offen.

Copyright: Ohanami.de

Vielen Dank Kenta-san. Hoffentlich sehen wir uns bald einmal wieder!

 

Links: Kenta Hayashi auf Facebook