Die Mädels von Dirtrucks standen uns im Rahmen von B7Klans 10th Anniversary Tour Rede und Antwort, seid gespannt !


dirtrucks

Ohanami: Zuallererst möchte unser Team euch für die Gelegenheit zu diesem Interview danken und euch zurück auf den europäischen Bühnen willkommen heißen, wir sind uns sicher, dass ihr rocken werdet!

Sae: Vielen Dank. Wir freuen uns sehr.

Ohanami: Euer letztes Mal in Deutschland ist fast 10 Jahre her. Was glaubt ihr hat sich an den Fans und bezüglich eurer Erwartungen an die Tour verändert?

Rui: Ich weiß nicht, ob sich das Publikum verändert hat oder nicht, da ich bis jetzt noch nicht in Deutschland war. Bezüglich unserer Tour: ich möchte, dass die Leute bei unserer Show Spaß haben und ich möchte viel deutsches Bier trinken !

Sae: Ich kann mir auch nicht vorstellen, inwiefern sich das Publikum verändert haben könnte… Ich erinnere mich, dass ich ein paar Leute kennengelernt habe, die sich sehr für die japanische Kultur interessiert haben. Einige Mädchen haben sich auf Japanisch mit mir unterhalten, das hat mich sehr beeindruckt. Also erwarte ich dieses Mal ebenfalls sehr viele Leute, die Japan lieben.

Ohanami: Was haltet ihr von Dio, der Band mit der ihr tourt?

Rui: Ich habe Dio nicht gekannt. Ich hatte niemals die Chance eine Visual Kei Band zu sehen oder mit einer zu spielen. Es ist das erste Mal für mich, dass ich mit einer Visual Kei Band spiele, also glaube ich, dass diese Tour sehr aufregend wird.

Sae: Zu meiner Schande habe ich bevor diese Tour bestätigt wurde nie von Dio gehört. Das erste Mal als ich ein Foto der Band sah, dachte ich es sei mindestens ein Mädchen in der Band. Ich freue mich sehr sie zu sehen.

Ohanami: Wie würdet ihr die Musik beschreiben die ihr spielt und welche Gefühle möchtet ihr mit ihr vermitteln?

Rui: Wir spielen einfach puren, simplen Rock‘n’Roll. Unsere Botschaft ist simpel, z.B. lustige Dinge, frustrierende Singe oder dumme Dinge.

Ohanami: Ohanami: Gibt es eine Band oder einen Künstler, der euch bei eurer Musik besonders beeinflusst hat und ist dieser Einfluss bei euch selbst hörbar?
Rui: Ich denke viele meiner Lieblingsbands haben mich inspiriert ohne dass ich es weiß, denn ich kann nicht sagen, wer mich in welcher Weise inspiriert hat.

Sae: Es ist schwer zu sagen, wer mich inspiriert hat…übrigens spiele ich Schlagzeug in einer Hanoi Rocks Tribute Band. Einer der Gründer hatte mir gesagt, mein Stil erinnere ihn an Razzle, den Drummer der Band. Ich liebe diese Band seit 30 Jahren, also bin ich wahrscheinlich stark von ihnen inspiriert, Genau kann ich es aber nicht sagen.

Ohnami: Welcher eurer Songs repräsentiert eurer Meinung nach eure Musik am besten?

Rui: Ich kann keinen einzelnen wählen. Meiner Meinung nach sind alle Songs gleich gut.

Sae: Ich denke auch, dass das jeder unserer Songs tut.

Ohanami: Wenn es mit der Musikerkarriere nicht geklappt hätte und ihr euch einen anderen Job aussuchen müsstet, welcher wäre das und warum?

Rui: Ich würde Tänzerin wählen. In meinen Teenager Jahren wollte ich Tänzerin oder Krankenschwester werden. Aber ich hatte nicht das nötige Können. Was Krankenschwester angeht, hätte ich zu viel Angst, einen Patienten zu töten indem ich ihm die falsche Medizin gebe!

Sae: Mir fällt gerade spontan nichts ein… Ich wollte immer Psychic Detective werden, da mit der Beruf sehr einzigartig und exzentrisch vorkam. Tatsächlich bin ich Schriftstellerin.

Ohanmi: Überlegt euch einen Künstler oder eine Band, mit der ihr gerne auf der Bühne stehen würdet.

Rui: Duan Allman, B.B. King, Ronnie Van Zand von Lynard Skynard und Johnny Cash, im Himmel nachdem ich gestorben bin. Oder Supertruckers, Social Distortion, Hellacopters, Biters… Ich kann nicht alle aufzählen.

Sae: Biters, eine 70’s Rock Band aus den USA. Ich liebe ihren Sound und ihre Outfits. Außerdem noch The Dogs, eine echte Detroiter Rock Band.

Ohanami: Wie seid ihr zur Musik gekommen?
Rui: Als ich 2 Jahre alt war begann ich Klavier zu spielen. Als ich 17 Jahre alt war begann ich dann Gitarre zu spielen. Auslöser dafür war ein Musik Video von SKID ROW.

Ohanami: Zeit, eine Botschaft an eure Fans zu schicken.

Rui: Habt spaß mit uns und bitte, gebt mir viel deutsches Bier!

Sae: Ich hoffe, dass viele der Menschen die das hier lesen und Dienstag spielen sehen werden, Rock on!

Ohanami: Vielen Dank für eure Zeit !
Wir freuen uns, euch am 12.04. zu sehen. Macht weiter so und Rock on!