WERBUNG

Na, wer hätte das gedacht? Eine Realverfilmung zur Kindheitserinnerung Nummer 1 – Pokémon – ist in der Mache! In der Hauptrolle natürlich, wie sollte es auch anders sein, Sympathieträger Pikachu.

In „POKÉMON Meisterdetektiv Pikachu“ geht es um den Jungen Tim, der Sehnsucht nach seinem verschollenen Vater hat. Dabei trifft er dann auf das Pokémon Pikachu, im übrigen gesprochen von Ryan Reynolds (Deadpool). Wer jetzt erwartet, dass das Dialogscript für Reynolds sich dabei auf verschiedenste Varianten des Namens des kleinen Knuddeltieres beschränkt, hat sich geschnitten – im Film kann Tim nämlich zum Erstaunen beider die Sprache Pikachus verstehen. Die beiden schließen sich fortan zusammen um gemeinsam der Sache mit dem Verschwinden auf den Grund zu gehen. Natürlich führt dabei Eins zum Anderen und wie es in Pokémon Filmen schon immer war, eskaliert das Thema auf eine sehr hohe Ebene: Die Gemeinschaft von Mensch und Pokémon steht nämlich auf dem Spiel.

Neben Ryan Reynolds als Pikachu wird es Justin Smith, bekannt aus „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ als Tim, Kathryn Newton („Lady Bird“, „Big Little Lies“) als Lucy und Ken Watanabe („Godzilla“, „Last Samurai“) als Lt. Yoshida zu sehen geben. „POKÉMON Detective Pikachu“ startet am 09. Mai 2019 in den deutschen Kinos.

Titelbild: Warner Bros. Pictures Germany, a division of Warner Bros. Entertainment GmbH.