Nachdem Drummer Umebo im vergangenen Jahr wegen illegalen Marihuana Besitzes verhaftet wurde, lösten sich HER NAME IN BLOOD am 10. Dezember 2016 auf. Nun kündigte die Band offiziell ihr Comeback an.


HER NAME IN BLOOD Comeback-Banner

Viel ist noch nicht bekannt, lediglich 10 Tourdaten in Japan und ein kurzes YouTube-Video
wurden veröffentlicht. Außerdem ist der OHP zu entnehmen, dass HER NAME IN BLOOD in Japan internationale Künstler wie Megadeth, Anthrax und Whitechapel auf Tour unterstützen.
Ob die Band einen neuen Bassisten hat, mit Support unterwegs ist oder sogar wieder Umebo mit am Start ist wird sich zeigen. Auch was sonst für die nähere Zukunft geplant ist, bleibt abzuwarten.